Montag, 25. Mai 2009

Total be-klöppelt



Nach längerer Zwanspause (ich bin umgezogen und hatte noch keinen Internetanschluss) bin ich nun wieder zurück und habe auch gleich eine neue Sucht vorzustellen:
Das Klöppeln.

Eigentlich dachte ich, dass dies eine der wenigen Handarbeiten wäre, die ich nie lernen würde, da sie mir so furchtbar kompliziert vorkam.

Nun aber las ich im örtlichen VHS-Programm von einem Kurs und konnte einfach nicht widerstehen…
Dies sind die bisherigen Ergebnisse dieses Kurses:






After a long quiet time (sorry, I have mooved and had no interentaccess) I'm now back with a new addiction:


Bobbinlacemaking.




I always thougt that this would be one of the crafts I would never learn, as it seemed so complicated to me, but when I read that there was a class going on in my area, I just couldn't resist.


And this are the results of this class:








Meine absolute Lieblings-Spitze ist diese, von ihr habe ich zweimal knapp 1,5 Meter geklöppelt:


My favourite lace, I have made some yards of it:



Kommentare:

  1. wie toll, ich wünschte ich könnte das auch, dann müsst ich fast nie mehr spitze kaufen! :) allerdings hätt ich wahrscheinlich keine geduld dazu..

    AntwortenLöschen
  2. Genial!! Ich pröbel momentan filochieren (Filetknüpfen). Zwar eher für 1900 zu brauchen, aber auch sehr nett.

    AntwortenLöschen
  3. Bei den Klöppelkursen hier im "Haus der Familie" habe ich immer nur mit staunender Bewunderung über die Schulter geschaut.
    Und dann denke ich immer: Nicht noch was Neues...
    Aber wenn man so Deine Arbeiten sieht, bekommt man schon Lust, es auch mal zu probieren.
    Wie lange hast du denn an Deiner Lieblingsspitze geklöppelt?

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank zusammen :)))

    @Louise: für einen Rapport (ca. 1,5cm) hab ich ca. 10 Minuten gebraucht

    AntwortenLöschen
  5. Those are simply stunning. I have to say, I love your costumes. Your blog and your flicker site are great resources. I had a question for you. My husband is super tall and thin, like yours, did you draft his frock coat or were you able to find a pattern to fit him? Thanks :-)

    Lauren
    http://ladyofportlandhouse.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Dear Lauren,

    thank you very much for your compliments!
    I love your Chemise à la reine! It fits you so well!
    Concerning patterns:
    For the later styles I use the pattern of the frock-coat from "costume close-up" it perfectly fitted my husband, it is just a bit narrow arround the shoulders, but it was supposed to be like this in the 18th century.
    I have also a pattern from sweden (livrustkammaren) that fitts him quite well, but I had to strech it in length ;) as the king of Sweden was very small.
    I have also used J.P. Ryan's patterns, but I'm not so content with the results.

    Yours
    Cecilia

    AntwortenLöschen
  7. Thanks so much! I've been quite curious since your hubby is so tall and lean as well. I used a simplicity pattern that I basically revamped. The first attempt never fit right through the shoulders. The second attempt seems to be good. I'm going to finish his breeches and then hopefully post some pics. Nice to "meet" you :-)

    Thanks again. Lauren

    AntwortenLöschen