Sonntag, 13. September 2009

Taschenbeutel Anleitung 1


Taschenbeutel Anleitung 1
Originally uploaded by Mme. du Jard

Sorry, I don't have enough time to write this pocket-howto bilingual - if you wish an english translation, please let me know.

Hier schreibe ich nun für einen Freund eine Anleitung dafür, wie man Taschenbeutel in Westen und Justaucorps des 18.Jh. einnäht.
Ob diese Methode wirklich authentisch ist, weiß ich nicht, aber es sieht am Ende jedenfalls so aus, wie ich es bei Originalen gesehen habe.

Zunächst muss man auf die linke Seite des Stoffs an der Stelle wo der Tascheneingriff sitzen soll ein Stück festes Leinen feststecken, es dient dazu den Eingriff zu stabilisieren, damit er nicht ausleiert, wenn man mal die Taschen vollstopft ;) Man sieht dieses Stück Stoff auf späteren Fotos.

Hier sieht man den eigentlichen Taschenbeutel, er wird auf die rechte Seite der Weste gesteckt und dann näht man den Eingriff. Er sollte etwas tiefer sitzen als die Stelle wo man später die Taschenklappe annähen möchte und sollte auch vorne und hinten etwas kürzer sein, damit er nicht herausschauen kann.
Hier habe ich den Eingriff per Maschine genäht, aber das geht natürlich auch von Hand, aber Achtung: möglichst kleine Stiche nähen (Rückstiche), damit auch alles stabil wird.
Hat man rund um den Eingrif genäht, kann man ihn aufschneiden. Achtung: blos nicht die Naht verletzen! Dabei schneidet man natürlich auch den unterlegten Leinenstreifen auf der Rückseit auf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen