Dienstag, 12. April 2011

Eitelkeit und Erbauung

Diesen Samstag erwarteten mich gleich zwei Kaufräusche - zum einen war holländischer Stoffmarkt und zum anderen großer Flohmarkt...


bei ersterem habe ich vor allem bei Leinenstoffen zugeschlagen, auf zweiterem haben mein Liebster und ich einige wirklich schöne Schnäppchen erbeuten können!


This saturday there were two shopping-events in my town: the dutch fabric-fair and a big fleamarket...

At the first I mostly bought linnen but at the latter my love and I made some remarkable bargains!


Erbauliches:

Eine Bibel von 1773 in hervorragendem Zustand und ein reformierter Katechismus aus der Schweiz von 1747. Ich wollte schon lange eine Bible aus dem 18.Jh., aber die sind meist sehr teuer - eigentlich seltsam, wo doch selbst in armen Haushalten meist eine vorhanden war (hier habe ich für jedes Buch nur 15€ bezahlt!)

A bible from 1773 in a pretty good contition and a reformd catechism from swizerland from 1747. I always wanted a period bible, but they are usually quite expensive - which is weired because even in poor houses there was one (in this case I payed only 15€ for each book!)




... und Eitles:

Zwei Modestiche aus dem "Journal des Luxus und der Moden" und eine hübsche Haube für mich und eine Tobaksdose für den Herrn des Hauses.

Die habe ist wohl aus dem 19. oder frühen 20.Jh. denn sie ist per Maschine genäht - das sieht man aber kaum weil es extrem fein ausgeführt wurde. Von der Form her passt sie ja perfekt ins Empire.

Hat jemand eine Ahnung von wann und wo sie sein könnte? Ich habe den Verdacht, dass sie zu einer Tracht gehören könnte.

Die Tobaksdose ist eine Replik aus dem 19.Jh.


...and vanity:

tow fashionprints from the "Journal des Luxus und der Moden" and a cap for me and a snuffbox for the master of the house.

The cap is probably 19th or early 20th centruy because it is machinestitched, but very neatly so that you almost can't make it out. I suppose it is part of a tradtional costume... can anyone help me to date it or tell me from where it could be? Anyway, the shape fits perfectly for regency. The snuffbox is a 19th century replica from a 18th century original.

Kommentare:

  1. wann kann ich nichts sagen, aber ich kenn Trachtenhauben in ähnlicher Form so in Richtung Elsass...

    AntwortenLöschen
  2. Ein Lobgesang auf die Trödelmärkte!
    Obwohl mir scheint, dass Du eher eine kleine Zeitreise absolviert, denn einen Trödelmarkt besucht hast;)
    So viele schöne Kostbarkeiten: herrlich!!!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ihr Glückspilze! Die Haube ist toll!

    AntwortenLöschen